• Willkommen!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Familienwochenende 2020

Familienwochenende

Liebe Familien,

herzlich laden wir Sie wieder zum Familienwochenende der katholischen Kirchengemeinden im Pastoralverbund Stockkämpen ein. Natürlich sind auch evangelische Christen oder konfessionslose herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Das Wochenende lädt dazu ein, den Alltag einfach mal ruhen zu lassen und eine schöne Zeit in der Familie gemeinsam mit anderen zu verbringen.

Wir, Gemeindereferentin Marion Forthaus und Gemeindereferent Simon Wolter, werden Sie an diesem Wochenende begleiten.

Das Wochenende findet erstmalig statt im toll ausgestatteten Schullandheim Föckinghausen (Sporthalle, Lagerfeuerstelle, Spielgeräte, Billiardtisch, Rollbretter…). Die Anfahrt dauert ca. 1,25 Stunden. Jede Familie ist selbstverständlich in einem eigenen Zimmer untergebracht Wir werden voll verpflegt.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie dabei wären! Bei Fragen rufen Sie uns gerne an.

 

An diesem Wochenende wollen wir:

  • Kreativ werden (Basteln, Bauen, Werkeln…)
  • am Lagerfeuer sitzen und Stockbrot machen
  • Zeit haben zum Reden, Diskutieren, Spielen
  • miteinander Gottesdienst feiern
  • Gelegenheit haben zum Sport treiben, Spazieren gehen, Klönen
  • Freiraum haben für uns selbst und die Familie

 

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie dabei wären, ob katholisch oder nicht!

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an.

Das nächste Wochenende startet 6.-8.3.2020.

Zum kommenden Familienwochenende 2020 können sie den Flyer herunterladen und sich über die Pfarrbüros anmelden.

 

 

ökum Andacht zum Gedenken an verstorbene Kinder

2019 11 Plakat Andacht zum Gedenken an verstorbene Kinder
Zum Gedanken an verstorbene Kinder laden wir gemeinsam mit der evang. Kirchengemeinde Halle zu einer ökumenisch gestalteten Andacht am So. 24.11. um 17.00 Uhr in Stockkämpen (Eichenweg 24, Halle) ein. Alle betroffenen Familien, Freunde und Verwandte, die ein Baby, ein Kind, einen Jugendlichen oder auch Erwachsenen verloren haben und alle Gemeindemitglieder und Interessierten sind herzlich willkommen! Trauer kann sehr einsam machen. Zu sehen, dass wir damit nicht allein sind, dass es andere Familien gibt und auch Menschen, die für betroffene Familien beten möchte, das verbindet. Im gemeinsamen Beten, Erinnern und Hoffen soll erfahrbar werden, dass niemand in der Trauer nicht alleine ist. Im gemeinsamen Miteinander kann so ein Raum entstehen für Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.